Die entschlüsselte Statistik

Foto: Volker Kreidler

Das Prinzip

Die sozialen Probleme, die mit dem Übergang zur Industriegesellschaft und mit dem Wachstum der Stadt Dresden im "langen 19. Jahrhundert" verbunden waren, sind in den Zahlenkolonnen der zeitgenössischen Statistiken erhalten. Unter vielen Versuche, die expandiere Bevölkerung in ihren Belangen zu erfassen, sei es in Form der Todesursachen, der vorhandenen Wasser- oder Außenklosettes, verübter Morde oder Krankheitshäufigkeiten, versucht das Stadtmuseum mittels einer Medienstation und illustrierten Haushaltsaufschlüsselungen verschiedener Familien mit unterschiedlichem sozialen Status exemplarisch Einblicke in die Wirtschafts- und Sozialstruktur der Metropole um 1900 zu geben.

Wunscharchiv Begehbares Luftbild Hörmuschel Das erste Mal Dresden Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Weitere Projekte

Home              Projekte              Biografie               Presse              Partner              Kontakt
aktivmuseum  Sabine Zimmermann   Impressum