Dresdner Hörmuschel

Die Hörkarte

Die Hörkarte

In der Hörkarte sind die verschiedenen schon gesammelten Geräusche den Orten zugewiesen. Hier kann man mit einer Lupenfunktion soweit in den Stadtraum zoomen, bis man die einzelnen Sraßennamen lesen kann, um das Geräusch genau zu verorten. Die Klänge sind in unterschiedliche Klangfarben unterteilt. Man kann sich jedoch auch die "Geräuschlieblinge", dass sind die im Hörkatalog am meisten angewählten Klänge anzeigen lassen oder die Neuesten Uploads sehen.

       http://hoermuschel.dresdendepot.de

Wunscharchiv Begehbares Luftbild Hörmuschel Das erste Mal Dresden Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Weitere Projekte

Home              Projekte              Biografie               Presse              Partner              Kontakt
aktivmuseum  Sabine Zimmermann   Impressum